Boxen

Boxen

 


Boxtrainer Roger

Boxen, Lightkontakt-Boxen, Personal Training, Wettkampfvorbereitung

Trainingszeiten
Montag 18.30 bis 20.00 Uhr
Mittwoch 18.30 bis 20.00 Uhr

Probetraining
Du kannst 2x gratis mitmachen

Personal Training / Wettkampfvorbereitung
Nach Absprache

Preise
100.– CHF pro Monat
Ermässigungen:
Bei halbjährliche Zahlung: 10%
Bei jährlicher Zahlung: 15%
Schüler und Lehrlinge erhalten 10%

10er Karte erhältlich! 11x Trainieren, 10x bezahlen
Für Jugendliche, Schüler, Lehrlinge und Studenten 100.– (1 Jahr gültig)
Für Erwachsene: 150.– (1 Jahr gültig)

Boxtrainer Roger

Boxen, Lightkontakt-Boxen, Personal Training, Wettkampfvorbereitung

Trainingszeiten
Montag 18.30 bis 20.00 Uhr
Mittwoch 18.30 bis 20.00 Uhr

Probetraining
Du kannst 2x gratis mitmachen

Personal Training / Wettkampfvorbereitung
Nach Absprache

Preise
100.– CHF pro Monat
Ermässigungen:
Bei halbjährliche Zahlung: 10%
Bei jährlicher Zahlung: 15%
Schüler und Lehrlinge erhalten 10%

10er Karte erhältlich! 11x Trainieren, 10x bezahlen
Für Jugendliche, Schüler, Lehrlinge und Studenten 100.– (1 Jahr gültig)
Für Erwachsene: 150.– (1 Jahr gültig)


Boxen ist eine Kampfsportart, bei der sich zwei Kontrahenten unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen. Ziel ist es, möglichst viele Treffer beim Gegner zu erzielen oder diesen durch einen Knockout außer Gefecht zu setzen.

Es wird grundsätzlich zwischen Leichtkontakt-, Amateur- und Profiboxen unterschieden. Leichtkontaktboxen ist im Jugend- und Schulbereich verbreitet, geboxt wird mit lockeren Treffern, harte Schläge sind verboten.


Amateurboxen ist bei den Olympischen Spielen und den Commonwealth Games vertreten und besitzt eine eigene Weltmeisterschaft. Profiboxkämpfe werden von kommerziellen Boxverbänden organisiert. Profiboxer dürfen seit 2016 ebenfalls bei den Olympischen Spielen antreten.


Während es Wettkämpfe Mann gegen Mann vermutlich bereits seit Anbeginn der Menschheitsgeschichte gibt, können die Anfänge des Faustkampfes als organisierte Sportart bis zu den Olympischen Spielen der Griechen im Jahr 688 v. Chr. zurückverfolgt werden. Das moderne Boxen entwickelte sich aus regelmäßig veranstalteten Preiskämpfen im England des 17. und 18. Jahrhunderts. Mitte des 19. Jahrhunderts wurden die Basisregeln des modernen Boxsportes, die sogenannten Queensberry-Regeln, festgelegt.